In Ihrem Warenkorb: 0 Artikel, 0,00 EUR

Produktinformation:

- Unser Lack Kriechöl ist ein lufttrocknendes Naturleinöl mit hohem Festkörpergehalt und sehr guten Penetrationseigenschaft, sowie niedriger Oberflächenspannung.
Es kann als Roststopper, gerade an Bereichen wo nicht lackiert werden soll, direkt auf Rost angewendet werden, und schliesst Rost luftdicht ab - ähnlich Owatrol.
Daher ist es an Falzen oder Überlappungen, aber auch an Gegenständen deren Patina erhalten bleiben soll ideal anzuwenden.
Es kann nach der Trocknung von einigen Tagen überlackiert werden.

Unabhängig ob gespritzt oder gerollt - als Fließverbesserer dem Rostprimer hinzugegeben, erhöht es dessen Penetrationswirkung enorm und verstärkt dessen rosthemmende Wirkung.
Gerade bei überlappenden Blechen oder Falzen, wo der dickflüssige Rostprimer nicht in jede Ritze kriechen kann, wirkt sich die Kombination von ca. 10% Lackkriechöl im Rostprimer sehr positiv aus.
Der Rostprimer wird nicht verdünnt, im Gegenteil der Festkörperanteil steigt an, allerdings wird die Fließfähigkeit stark verbessert.
Die Trockungszeiten des so modifizierten Rostprimers verlängern sich hierdurch systembedingt um mehrere Tage bis Wochen.
Nach der vollständigen Trocknung ist der Primer wieder überlackierbar.


Weiterhin kann es als Streichöl sämtlichen unserer 1K Kunstharzlacke hinzugegeben werden, um diese streichfähiger / rollfähiger zu machen.
Generell empfiehlt sich bei 1K Lacken die Zugabe von ca. 2-10% des Lackkriechöles beim Rollen. (dies sollte immer im Einzelfall auf Verträglichkeit geprüft werden!)
Die Lacke haben einen viel besseren Verlauf, Rollenansätze werden somit vermieden.
Ab einer Zugabe von ca. 4% erhöht das Lack Kriechöl den Glanzgrad.

Das macht es bei der Fahrzeugrestauration zum idealen Universalmittel.

Das Lackkriechöl sollte nicht mit Verdünnungsmitteln in Kombination angewendet werden.

Kurz zusammengefasst bietet es folgende Möglichkeiten:

- Roststopper - durchdringt auch schuppigen Rost, bindet diesen und verfestigt den Untergrund.
- Auch als alleiniges Kriechöl bei Falzen und rostigen Schadstellen einsetzbar.
- Als 10%ige Zugabe des
Rostprimers, erhöht es dessen Penetrierwirkung enorm.
- Überlackierbar mit 1K und 2K Lacken (nach vollständiger Trocknung).
- Viskositätsverbesserer beim Rollen (macht eine Verdünnung überflüssig).
- Hat trocknungsverzögernde Wirkung, daher beim Rollen von großen Flächen geeignet.
- 1K Lacke: 4-10%





Lack Kriechöl

 

 

   
 
 
Menge / Variante: 
Anzahl:   St





Kunden die dieses Produkt kauften, bestellten auch

 

1K Penetriermittel- Oxidgelb - Rostumwandler auf Vinylbasis, direkt auf den Rost auftragbar - danach ist Ruhe!

 

Lackier-Set Rotaschaum fein - hochwertiges Set mit 11cm Schaumstoffwalze von Rotaflex

 

1K Kaltzinkfarbe 98% - Kathodische Epoxy Korrosionsschutzgrundierung mit Langzeitwirkung




Die Eigenschaften im Ausführlichen:



* Anwendung auf Rost als Roststopper:


Als Hauptaufgabe des penetrierenden Lacköls kann die enorme Kriechwirkung angesehen werden.
Dadurch ist ein Eindringen in Rost gewährleistet.
Es verdrängt durch sein aus einem dehydratisiertem Gemisch aus Alkyd basierenden Bindemitteln, die Feuchtigkeit im Rost und verhindert daher nachhaltig das Weiterrosten.

Bei der Anwendung an Karosserieteilen wie Falze, Überlappungen und angerosteten Rahmenteilen, sollte lose sitzender Rost, sowie Lackreste mit einer Drahtbürste, einem Negerkeks oder einer Schleifscheibe entfernt werden.
Vorhandener Dreck und Fette müssen mittels Silikonentferner ebenso entfernt werden.

Im Abstand von 10 Minuten wird nun das Lack Kriechöl aufgetragen, entweder mit dem Pinsel, der Rolle, oder der Lackierpistole.
Es empfehlen sich 2 - 4 Schichten, je nach Rostbefall.
Bei stark schuppigem Rost, dringt das Mittel in diesen ein und verfestigt den Restrost. Ein Abstoßen der Rostschuppen ist nach mehreren Monaten zu erwarten. Die Behandlung sollte hiernach erneut durchgeführt werden.
Hierbei ist zu beachten, daß das Kriechöl nur in rostige Oberflächen eindringen kann.
Auf lackierten oder metallisch blanken Oberflächen kann es nicht einwirken und bildet somit keine haftende Basis für weitere Anstriche.
In diesen Bereichen wird das Kriechöl nach dem Auftragen einfach abgewischt.

An Falzen und Blechüberlappungen sollte das Kriechöl mit einem Pinsel "einmassiert" werden.
Durch die sehr gute Viskosität, kriecht das Öl in jede Ritze und bekämpft dort sitzenden Rost.

Nach der Trocknung von ca. 48 Stunden, kann der weitere Lackaufbau mit Grundierung (Primer), Decklack und Klarlack erfolgen.
Das Lackkriechöl ist gleichermaßen für unsere 1K Kunstharz- sowie 2K PUR Acryllacke geeignet.

Ein Erhalten der Patina auf nicht restaurierten Fahrzeugen oder historischen Metallteilen ist oftmals gewünscht.
Auch hier kann unser Lack Kriechöl wie oben beschrieben eingesetzt werden.
Es bildet sich eine transparente Schutzschicht, welche vollkommen durchtrocknet und griffest ist.
Je nach Witterung und Einsatz, sollte die Anwendung nach regelmäßiger Kontrolle wiederholt werden.
Es ist jedoch auch möglich, die rostgestoppte Patina durch Auftrag mit unserem 1K PUR Klarlack zu versiegeln und somit dauerhaft zu erhalten.


* Anwendung als Fließverbesserer im Rostprimer, penetrierend:

Unser penetrierender Rostprimer ist ein seit Jahren bewährtes Mittel gegen Rost.
Dieser Primer auf Vinylbasis dringt in vorhandenen Rost ein, entfernt Sauerstoff und Feuchtigkeit und verfestigt Diesen.
Gleichzeitig bietet er als Primer (Grundierung) eine haftvermittelnde Schicht für den weitere 1K oder 2K Lackaufbau.
Um die Wirkung dieses Rostprimers bei stark verrostetem Metall, oder bei rostigen Falzen und Blechüberlappungen deutlich zu verstärken, kann unser Lack Kriechöl als Fließverbesserer eingesetzt werden.
Dies hat zum Einen den Effekt, daß die Kapilarwirkung des Rostprimers verbessert wird, was ein tieferes Eindringen in Ritzen und Falze zur Folge hat.
Zum Anderen wird durch den hohen Festlörperanteil im Naturöl, die Trocknung des vermischten Rostprimers, stark verzögert.
Dadurch bleibt dem Rostprimer noch mehr Zeit als üblich, um in Ritze und Falze einzudringen und Rost zu behandeln.
Das Lack Kriech Öl wird dem Rostprimer, penetrierend hierbei mit 10% zugemischt, was den Rostprimer jedoch nicht "dünner" macht.
Eine Verbesserung der Viskosität ist die Folge.


* Anwendung als Trockungsverzögerer und Viskositätsverbesserer:

Unabhängig von den bereits genannten Eigenschaften, kann die trocknungsverzögernde Wirkung auch beim Rollen oder Pinseln von 1K Kunstharzlacken ausgenutzt werden.
In der Regel ist die rasche Trocknung eines Lackes (gerade beim Verarbeiten mit der Spritzpistole) eher gefordert.
Wir kommen mit unseren sehr schnell trocknenden Lacken dieser Forderung nach - lackierte Teile können nach bereits kurzer Zeit angefasst und somit montiert werden.
Beim Verarbeiten der Lacke mit der Rolle oder dem Pinsel, kann diese schnelltrocknende Eigenschaft jedoch negative Auswirkungen haben.
Ein schnelles Trocknen des Lackes, verhindert ein ansatzfreies übermalen (ineinanderlaufen) der bereits gemalerten Flächen.
Dadurch werden besonders bei größeren Flächen und sommerlichen Temperaturen, ansatzfreie Lackierungen nur mit großer Übung möglich.
Durch Zugabe von 10% unseres transparenten Lack Kriechöles kann die Trocknung von Grundierung, Decklack und Klarlack so verzögert werden, daß ein ansatzfreies Arbeiten möglich wird.
Die Trocknung verzögert sich, je nach Temperatur, Luftfeuchtigkeit und Schichtstärke um mehrere Tage.
Natürlich sollte man dies bei der Lackierplanung mit einkalkulieren.
Ein weiterer, positiver Effekt, welcher durch Zugabe des Lack Kriechöls dem Lack erzeugt wird, beschreibt die stark gestiegene Adhäsion (Haftung) auf dem Untergrund und die höhere Beständigkeit der Lackschicht gegen Chemikalien und Wasser!




1K Spezial Verdünnung KH/AC

Speziallacke, Rostschutz, Mattlacke, Abwaschbare Autolacke